SolarLuft-Systeme Grammer Solar

SOLAR LÜFTEN – einfach und effizient … auch wenn niemand zu Hause ist

Im Vergleich zu Röhren- oder Flachkollektoren benötigt ein Luftkollektor mehr Fläche, verzichtet aber dafür auf eine Trägerflüssigkeit. Ein Luftkollektor besitzt noch viele weitere spezifische Vorteile, die man vor dem Einbau berücksichtigen sollte.

Einfach und kostengünstig SOLAR HEIZEN

So einfach lässt sich mit der Kraft der Sonne heizen und lüften:
Aus Solarzellen gewonnener Strom treibt einen Ventilator an, der gefilterte Außenluft durch den wärmegedämmten Luftkollektor aus Aluminium saugt. Die frische Luft wird dabei aufgeheizt und über ein isoliertes Rohr ins Haus geleitet. Wenn die gewünschte Raumtemperatur erreicht ist, schaltet das System mit Hilfe eines Thermostats automatisch ab. Auch bei längerer Abwesenheit ist somit ein trockenes und gesundes Raumklima gewährleistet. TwinSolar compact ist vollkommen autark und kommt ganz ohne konventionellen Energieeinsatz aus.

Der Luftkollektor: Luft für den Wärmetransport

In der Solarthermie nutzen der Flachkollektor wie auch der Röhrenkollektor eine Flüssigkeit als Wärmeträger für den Solarkreislauf. In einem Luftkollektor befindet sich hingegen keine Flüssigkeit – die Solarstrahlung erwärmt Luft im Kollektor. Der Absorber, der die Wärme der Sonnenstrahlung sammelt, wird in einem Gehäuse montiert. Dieses Gehäuse ist wärmegedämmt und wird mit einer Glasscheibe abgedeckt.

luftkollektor

Der Luftkollektor ist generell größer als ein Solarthermie Kollektor, der ein Wassergemisch als Wärmeträgermedium nutzt, weil Luft beim Transport der Wärme ein größeres Volumen benötigt. Daher haben die Luftkanäle einen großen Querschnitt und auch der Wärmetauscher, der die Wärme von der Luft auf das Wasser im Speicher überträgt, muss sehr großflächig sein. Ein solares System, das einen Luftkollektor enthält, benötigt also verhältnismäßig viel Platz.

Autarke Luftkollektoren mit Photovoltaik

SolarLuft-Kollektoren lüften automatisch und ohne Energieverlust sobald die Sonne scheint!

solarlueften

solarlueften

Einsatzmöglichkeiten des Luftkollektors

Vor Allem für eine Luftheizung ist der Luftkollektor sehr gut geeignet. Luftheizungen werden besonders oft in Schwimmbädern, Sporthallen und Lagerhallen installiert. Auch in Berghütten oder zur Trocknung von landwirtschaftlichen Produkten kann ein Luftkollektor betrieben werden. Doch auch zur Be- und Entlüftung von Wohngebäuden wird der Luftkollektor in der Solarthermie immer häufiger genutzt. Vorbild sind die Vereinigten Staaten, in denen Luftheizungen schon seit Jahren weit verbreitet sind.

Ein Zuluftsystem kann auch in bestehende Häuser eingebaut werden, wenn diese gut gedämmt sind und keine zu große Heizleistung benötigen. Ein Luftkollektor kann bei Kälte nicht einfrieren und es treten keine Korrosionsprobleme auf. Allerdings muss man einen Filter einbauen, der den Luftkollektor vor Verschmutzung schützt. Ein Luftkollektor verringert außerdem die Luftfeuchtigkeit und beugt so Schimmelbildung vor.

Außerdem kann ein Luftkollektor zur Heizungsunterstützung genutzt werden.

Die gängigen Produkte auf Lanzarote sind: Grammer Solar, Twinsolar und CitrinSolar. 




Grammer Solar ist ein weltweit führendes Unternehmen für
SolarLuft-Systeme.

Unser vollkommen solarautarker Luftkollektor „TwinSolar“ gilt heute als eines der faszinierendsten Solarprodukte.

Eine perfekte Lösung gegen modernden Geruch und Feuchtigkeit, der vor allem im Wohnungsbau oder Berghütten und Ferienhäuser seinen Einsatz findet.

SolarLüften: einfach…und effizient

Sobald ausreichend Sonnenlicht auf den Kollektor fällt, startet ein Ventilator. Frische Außenluft wird gefiltert und durch den wärmegedämmten Luftkollektor gesaugt. Dabei erwärmt sich die Luft um bis zu 40°C. (Lufterwärmung im Winter durchschnittlich ~17°, in der Übergangszeit ~30°). Die warme Luft gelangt nun über ein isoliertes Rohr ins Haus.

Mit nur 1m² Kollektorfläche werden in Deutschland 15m² Wohnfläche gut gelüftet und trocken gehalten (Im Süden bis zu 30m²). Schimmel und Feuchtigkeitsschäden gehören dann der Vergangenheit an. Dafür wird die Raumluft an einem durchschnittlichen Wintertag 1-2mal, in der Übergangszeit 4-10mal komplett ausgetauscht.

Auch in Abwesenheit

Eine SolarLuft-Anlage von Grammer Solar ist vollautomatisch und betriebssicher. Einfrieren, auslaufen, abdampfen, sind bei Luftkollektoren gänzlich unmöglich. Wenn bei Sonnenschein keine Wärme benötigt wird, schaltet die Anlage automatisch ab.

Einmal im Jahr Filterwechsel – ansonsten fallen keine Betriebskosten oder Wartungsarbeiten an.

solarlueften twin solar

solarlueften twin solar

Frische Luft für gesundes Wohnen: Lüftung ist kein Luxus

Schlechte Luft ist unangenehm und ungesund. Wird nicht ausreichend gelüftet, enthält die Luft zu wenig Sauerstoff; ungesunde Ausgasungen aus Möbeln und Textilien reichern sich an. Probleme mit Feuchtigkeit und Schimmel entstehen.

Energiesparen und Wohnqualität

Dummerweise entweicht mit der verbrauchten Luft normalerweise auch kostbare Wärme aus dem Gebäude. Energiesparende Gebäude werden deswegen möglichst dicht ausgeführt.
Da nun die permanente Lüftung durch Fensterritzen und Fugen wegfällt, darf das Fensteröffnen nicht mehr vergessen werden – oder es wird eine Lüftungsanlage eingebaut, am besten eine solare Plusenergielüftung.

Schützt vor Feuchtigkeit und Schimmel

Im Winter ungenutzt

Viele Ferien- und Wochenendhäuser, Vereinsheime, aber auch Arbeits- und Gästezimmer werden im Winterhalbjahr nicht ständig genutzt und deswegen auch nicht regelmäßig geheizt und gelüftet. Die Räume und das Inventar werden dann klamm, feucht und stockig. Mit einem solaren Hausmeister von Grammer Solar gehören solche Probleme der Vergangenheit an.

Feuchtigkeit und Schimmel

Muffiger Geruch ist nicht nur lästig sondern auch extrem gesundheitsschädlich, wenn Schimmelsporen ihr Unwesen treiben. Zudem hinterlässt die Feuchtigkeit womöglich teure Schäden an Textilien, Möbeln und auch an der Bausubstanz.
Nur eine ausreichende Beheizung und Belüftung – zum Beispiel mit SolarLuft – kann hier dauerhaft Abhilfe schaffen.

Komplett betriebsfertig: TWINSOLAR compact 2.0 – 6.0